Logo MeisterWerke
...
Home & Style

Urban Jungle: 
Grüner wohnen

Es wird wieder grün in unserem Zuhause. Der Trend „Urban Jungle“, der ganz langsam und leise begann, setzt sich immer mehr durch. Egal ob das Interieur eher skandinavisch oder cool und modern gehalten ist: Pflanzen dürfen jetzt gerne bei uns einziehen und werden entsprechend dem Wohnstil arrangiert. 

Vorbei sind die Zeiten, als Zimmerpflanzen ein Schattendasein in der Wohnzimmerecke führten und eher unscheinbares Beiwerk waren. Jetzt leben wir in unseren ganz privaten und individuellen Indoor-Gärten und setzen das „Grünzeug“ in Szene. Wir hegen und pflegen unsere Zimmerpflanzen. Und wir genießen die grüne und blühende Umgebung beim Relaxen auf dem Sofa, beim Aufwachen und beim Kochen. Denn Urban Jungle findet in jedem Raum statt.

Gestylt wird der grüne Wohntrend mit wunderschönen Stoffen mit Blättern- und Blütenmustern oder Leinenstruktur, mit Palmentapeten und feinen Wohnaccessoires aus Glas, Metall und natürlichen Materialien. Handgeflochtene Korbmöbel aus Rattan und Bast ergänzen das Interieur ebenso wie moderne Sofas aus dunkelgrünem Samt und Leuchten mit edlen Kupferschirmen. Und mit einem Bodenbelag aus natürlichen Materialien wie Parkett oder Lindura-Holzboden wird der grüne Lifestyle perfekt ergänzt.

Urban Jungle ist ein eigenständiger Trend, der aber auch wunderbar mit den verschiedensten Einrichtungsstilen kombinierbar ist. Ob im Nordic Style, im Factory Style oder ganz natürlich – Pflanzen sind jetzt in jedem Interieur willkommen. Mit den passenden Möbeln, Accessoires und Bodenbelägen werden die Zimmerpflanzen gekonnt inszeniert.


Lieblingspflanzen für den Dschungel-Look

Die Monstera mit ihren wunderschönen großen Blättern zeigt sich wie eine Skulptur neben dem Sofa, und die zarten Arme des Zwergpfeffers fallen wie grüne Girlanden über das Sideboard. Der Gummibaum liegt ebenfalls voll im Trend. Kakteen werden kunstvoll zusammengestellt und sogar Luftpflanzen, die ganz ohne Erde auskommen, finden ihren Platz auf einem eigenen Wandboard.

Grünes und Blühendes wird nicht mehr nur einfach in den Topf gestellt – auf das Styling und den Gesamteindruck kommt es an. Viele Hersteller bieten schicke Pflanzgefäße an, mit denen Sie die grünen „Mitbewohner“ liebevoll arrangieren können; große Pflanzgefässe aus Metall, moderne Wandschalen aus Kunststoff oder auch die gute alte Makramee-Blumenampel sind voll im Trend. Aber auch in kleineren Töpfen aus glänzendem Metall, Beton oder feinem Korb dürfen die Pflänzchen unsere Räume stilvoll abrunden. Sogar auf dem Kopf stehend werden die Pflanzen jetzt in Szene gesetzt.

..

Grün tut gut

Wohnen mit vielen Pflanzen ist nicht nur ein einfacher Trend, sondern vielmehr ein neues Lebensgefühl. Vielleicht haben wir gemerkt, wie gut uns eine grüne und lebendige Umgebung tut.

Pflanzen filtern Schadstoffe aus der Luft und verbessern so das Raumklima. Sie binden Feinstaub und reichern die Luft zusätzlich mit Feuchtigkeit an. Unser Immunsystem wird dadurch gestärkt. Außerdem wirken Pflanzen stressmildernd und beruhigend auf uns. Und sogar der Raumschall wird reduziert, da die Nachhallzeit durch die Blattoberflächen der Pflanzen verkürzt wird. Mit Pflanzen können Sie die Akustik in hellhörigen Räumen also schnell und einfach verbessern.

Wer den Urban Jungle Trend lebt, achtet auch auf natürliche und nachwachsende Materialien bei der gesamten Einrichtung. Gerade der Bodenbelag darf diesen Wohntrend unterstreichen und sollte dabei gleichzeitig pflegeleicht und strapazierfähig sein. 

Bodenbeläge im Urban Jungle Stil

Mit Nadura-Boden von MEISTER müssen Sie keine Angst vor fallenden Blumentöpfen haben. Dieser neuartige Bodenbelag ist hart wie Stein aber warm wie Holz. Nadura besitzt die Optik von modernen Steinfliesen und ist genauso pflegeleicht und strapazierfähig, im Gegensatz zu Fliesen aber bruchfest. Der Innovationsboden besteht aus feinen Holzfasern und Mineralien, die vermischt und unter Druck und hoher Temperatur verpresst werden. Durch den Holzanteil ist Nadura angenehm fußwarm wie Parkett. Nadura gibt es in verschiedenen Steinnachbildungen wie Sandstein oder Schiefer und verschiedenen Größen. Mit Fliesen in großen Formaten können Sie einen modernen Look gestalten. Eine Einrichtung in den angesagten Grautönen wird mit Nadura im Schiefer-Dekor sehr schön unterstrichen.

Dieser Bodenbelag ist ebenfalls absolut Urban Jungle-freundlich, denn grober Schmutz lässt sich ganz leicht von der Oberfläche entfernen. 

…
…

Urban Jungle & Industrial
 

Sie lieben den Factory Style und viele Pflanzen? Ein Eichenboden mit gebürsteter Oberfläche macht diesen Look perfekt. Breite Dielen wie beim Lindura-Holzboden bieten die beste Grundlage für ein industrielles Interieur mit Metallregalen und einem Chesterfield-Sofa aus braunem Leder mit viel Patina. 

Für Lindura-Dielen wird eine Echtholzdeckschicht mit einem feinen Puder aus 100 % natürlichen Stoffen wie Holzfasern und Mineralien verschmolzen. Es entsteht so ein Hightech-Holzboden, der sehr widerstandsfähig ist und extrem hohem Druck standhält. Anders als bei einem herkömmlichen Parkettboden hinterlassen bei Lindura selbst hohe Absätze keine Spuren, denn er ist extrem eindruckstabil. Der Lindura-Holzboden ist in vielen Farbabstufungen und Sortierungen, in mattlackiert oder naturgeölt erhältlich. Mit diesen natürlichen Bodenbelägen wird ein stylisches Zuhause endlich auch pflegeleicht und pflanzentauglich. So darf der Urban Jungle- Trend in jedem Einrichtungsstil einziehen.

...

Der Wohntrend Urban Jungle im Schnellcheck:

  • Ergänzt jeden Wohntrend
  • Pflanzen als zentrale Einrichtungselemente
  • Natürliche Bodenbeläge
  • Verbesserung des Raumklimas
  • Ausgefallene Pflanzgefäße setzen Akzente
Autorin

Christina Harmsen

Über Christina: Dipl.-Ing. (FH) Innenarchitektin Christina Harmsen ist leidenschaftliche Innenarchitektin und Designfreak, Autorin und Bloggerin. Sie schreibt über Innenarchitektur, Neuheiten, Trends, Designklassiker und die große Interieur-Materialwelt. Und natürlich über viele schöne Inspirationen und alles Wissenswerte rund um das Thema Wohnen. Außerdem zeigt sie uns auf dem Interiorblog ALL ABOUT DESIGN sowie auf Instagram schöne Wohnimpressionen und Einblicke in die Welt der Designmöbel – und manchmal auch in ihr zu Hause.

 

Bildnachweise: ©Chris Lee, ©Brina Blum, ©Milada Vigerova (unsplash.com)

Weitere Artikel

Zur Übersicht