Logo MeisterWerke
…
Home & Style

Modern Style – Aktueller Zeitgeist vom Boden bis zur Decke

Wer von Modern Style spricht, meint nicht etwa einen Bekleidungs- oder Kunststil, sondern eine Möglichkeit zur Einrichtung der eigenen Wohnumgebung. Diese Stilform lebt davon, klassisch und zeitlos zu sein. Gleichzeitig bietet sie genügend Gelegenheiten, Räumen eine persönliche Note zu verleihen – und das vom Boden bis zur Decke.


Gut zu wissen
Die Wurzeln des Modern Style: Der Einrichtungsstil stammt aus dem deutschen sowie skandinavischen Architektur- und Designbereich. Seine Entstehungszeit geht zurück auf die 1920er bis 1950er Jahre.

Was den Modern Style ausmacht

Klassisch, zeitlos und geradlinig – drei Worte, die den Einrichtungsstil des Modern Style ausmachen und ihn von anderen unterscheiden. Er setzt auf dezentes Mobiliar: Weg von knalligen Plüschsofas hin zu Sofaecken in gedeckten Farbtönen, die zum gemütlichen Verweilen einladen. Trends kommen und gehen – so ist es schon immer gewesen. 

Wer aber jedem Trend folgt, kommt aus dem Renovieren, Umdekorieren und Neugestalten nur schwer wieder heraus. Für jene, die bei der Raumgestaltung Wert auf Beständigkeit, Geradlinigkeit und Ästhetik legen, bietet sich dagegen eine Einrichtung nach dem Modern Style-Prinzip an.

Wohn(t)räume erfüllen mit dem richtigen Boden

Welcher Boden passt am besten zum gewählten Einrichtungsstil? Eine schwierige Frage angesichts des großen Angebots an Bodenbelägen, die mittlerweile zur Auswahl stehen. Aber auch Geschmack und persönlichen Vorlieben spielen bei der Fußbodenwahl eine wichtige Rolle. Deshalb ist es am besten, sich vorab zu informieren, welche Böden sich gut mit dem Modern Style vereinen lassen.

Das Beste direkt vorweg: Mit diesem modernen Stil kann bei der Einrichtung nichts „falsch“ gemacht werden. Denn wie immer gilt: Erlaubt ist, was gefällt. Zu Möbeln in mittleren bis dunklen Farben passt beispielsweise hervorragend ein heller Boden. Das schafft einen schönen Kontrast, ohne unangenehm ins Auge zu fallen. Der gleiche Effekt wird in der Kombination dunkler Boden mit Mobiliar in hellen oder mittleren Farbtönen erzielt.


Böden in hellen Farben:

Ein heller Laminatboden mit dem Dekor Eiche ist ein hervorragendes Beispiel für die Umsetzung des Modern Style. Bei diesem Boden sind Sorgen vor unschönen Kratzern unbegründet, denn der Hartboden ist besonders robust gegenüber Abrieb und Mikrokratzern. Pflegeleicht ist er noch obendrein: Mit einem Staubsauger kann man ihn schnell von Dreck befreien und bei hartnäckigen Verschmutzungen nebelfeucht abwischen. Es gibt den Boden mit Steindekoren, in Holznachbildung und anderen kreativen Designs. Dadurch lässt er sich ganz nach dem persönlichen Geschmack mit dem modernen Einrichtungsstil vereinbaren.

Wer einen noch helleren Untergrund bevorzugt, für den ist ein Parkettboden in Polarweiß die richtige Wahl. Dieser Echtholzboden ist ein wahrer Klassiker. Er besitzt eine widerstandsfähige und formstabile Mittellage aus hochverdichteten Holzfasern, die eine lange Nutzung garantieren. Ganz so wie es der Modern Style vorgibt. Starken Beanspruchungen des Alltags trotzt er mit Leichtigkeit und ist mit seiner öl- oder lackversiegelten Oberfläche ein echter Hingucker in den eigenen vier Wänden.

Ein Designboden in arktischem Weiß mit dem Dekor Eiche ist eine weitere Möglichkeit, sich den modernen Einrichtungsstil in die eigenen vier Wände zu holen. Es gibt diesen Boden nicht nur in verschiedenen Dielenformaten und Farben, sondern auch mit unterschiedlichen Dekoren. Damit lässt er sich ganz unkompliziert mit den individuellen Vorstellungen vom Modern Style vereinbaren.


Böden in mittleren Farben:

Wem ein heller Boden in Kombination mit dem Rest der Einrichtung zu kontrastreich ist, der kann den klassischen und zeitlosen Stil auch mit einem Parkettboden im mittelbraunen Farbbereich in die eigenen vier Wände bringen. Diese Parkett-Landhausdiele in einem warmen Honig-Ton ist modern, aber nicht zu ungewöhnlich und kann damit über viele Jahre die Grundlage des Modern Style-Zuhauses sein.

Liebhaber des Modern Style können sich diesen Einrichtungsstil auch mit einem naturfarbenen Designboden nach Hause holen. Ein entsprechender Fußbodenbelag mit dem Dekor Eiche wirkt durch sein Aussehen lebhaft, schafft einen natürlichen Look und fühlt sich dank Strukturen, die echtem Holz nachempfunden sind, auch noch echt an.


Böden in dunklen Farben:

Liebhaber von dunklen Farben werden viel Freude an einem mattlackierten Lindura-Holzboden aus Nussbaum haben. Der mittlere Farbton lässt ihn lebhaft wirken, ohne sich zu sehr in den Vordergrund zu drängen. Dieser Fußbodenbelag verspricht außerdem eine lange Haltbarkeit, da er extremen Belastungen zuverlässig standhält. Im Einklang mit weiteren Elementen im Modern Style lässt er sich gut in jede Wohnwelt integrieren.

Ein Linoleumboden in Zementgrau versprüht eine ruhige und wohnliche Atmosphäre. Dieser Naturboden sorgt für ein gesundes Raumklima und zeichnet sich durch seine Langlebigkeit aus – ganz im Sinne des beständigen Wohnstils Modern Style. Der Fußbodenbelag ist nicht nur dekorativ, sondern auch pflegeleicht: lauwarmes Wasser genügt für die Befreiung von Schmutz.

Der Modern Style lässt sich auch wunderbar mit einem dunklen anthrazitfarbenen Nadura-Boden und dem Dekor Schiefer umsetzen. Trotz seiner dunklen Optik wirkt er in jeder Wohnwelt elegant und ruhig. Dabei ist dieser Belag widerstandsfähig gegenüber extremen Beanspruchungen und bruchfest wie Stein- oder Keramikfliesen. Den Belastungen von Massivholzmöbeln, wie sie gerne bei diesem Wohnstil ausgewählt werden, hält er problemlos stand. Mit einem dekorativen Nadura-Boden bleibt außerdem nicht nur das Ambiente warm: Ein hoher Holzfaseranteil sorgt für eine verlangsamte Wärmeableitung – auf diese Weise bekommt keiner so schnell kalte Füße.

Welche Wandfarbe darf es sein?
 

Je nach Größe und Schnitt eines Raumes fallen beim Betreten bestimmte Elemente sofort ins Auge. Dazu gehört zum Beispiel die Wandfarbe. Sie kann die Raumwirkung maßgeblich bestimmen. Im Modern Style werden im Allgemeinen dezente Farben wie Weißnuancen und Grautöne eingesetzt. Auch Naturtöne wie zum Beispiel Beige-, Stein- oder Erdtöne kommen in Frage. Sie haben den Vorteil, zeitlos-modern und nicht an einen vorübergehenden Trend gebunden zu sein.

…

Modern aufgeMöbelt

Ob edle Designklassiker oder wertvolle Antiquitäten, im Modern Style gibt es fast nichts, was nicht zu diesem Einrichtungsstil passt. Ein paar Kniffe sind aber zu beachten. Typisch sind geräumige Möbel mit simplen Formen, die viel Platz bieten. Das Design ist grundsätzlich schlicht. Glatte, glänzende Oberflächen dominieren beim Mobiliar. Auch hier gilt: Alles kann, nichts muss.

Wohnzimmerbereich: Hier werden klare Linien in der Raumeinrichtung durch helle Sitzmöbel und Hochglanztische im Wohnzimmerbereich geschaffen.

Esszimmer: In diesem Bereich kennzeichnet zum Beispiel ein rechteckiger Massivholztisch mit schlicht designten Stühlen den Modern Style. Ebenfalls in einfacher Form und dezentem Farbton unterstreichen Wohnmöbel wie Regale, Kommoden und Sideboards diesen Einrichtungsstil.

Schlafzimmer: Dem modernen Stil entsprechend kann dieser Raum mit Massivholzmöbeln eingerichtet werden. Das können Betten, Kleiderschränke, Nacht- oder auch Schminktische sein.


Mit kleinen Dekoelementen und Wohnaccessoires Großes schaffen

Bei der Einrichtung ist natürlich auch die Dekoration wichtig. So klein einzelne Elemente sein mögen, sie tragen entscheidend zur Raumwirkung bei. Selbst wenn Dekorationsartikel keine starke Einzelwirkung haben, kommen sie oft erst in Kombination mit anderen Einrichtungselementen richtig zur Geltung. Zu viele sollten es aber nicht sein. Hier gilt das Motto: Weniger ist mehr. So können Dekoartikel den Raum aufwerten, wenn die Einrichtung ansonsten weniger farbenfroh ist. Die Dekoelemente sollten farblich auf die Möbel abgestimmt werden, um einen geradlinigen Stil zu bewahren.

Textilien wie zum Beispiel Fenstervorhänge, Bettwäsche und Kissen haben im Modern Style ein sehr dezentes bis leicht gemustertes Design. Als Beleuchtungselemente empfehlen sich schlichte, geometrische Stehlampen neben dem Sofa oder am Bett, die das Gesamtbild der Raumeinrichtung mitprägen.

Weitere Artikel

Zur Übersicht