Inspiration
Böden in Steinoptik
Logo Meister
Nadura-Boden im Fliesenformat und Steinoptik unter einer Werkbank
Bodenliebe

Besser als echt? Warum Böden in Steinoptik eine gute Wahl sind

Auf der Suche nach dem perfekten Bodenbelag herrscht oft die Qual der Wahl. Laminat in Holzoptik erscheint möglicherweise zu beliebig und ein Teppich ist nichts für Hausstauballergiker. Wie wäre es stattdessen mit einem Boden in Steinoptik? Das täuschend echte Design schafft ein natürliches Ambiente und auch in puncto Komfort und Qualität überzeugen die Bodenbeläge auf ganzer Linie.

MEISTER Laminat im Fliesenformat und Steinoptik in einer Wohnküche
Nadura-Boden im Dekor Strukturbeton warmgrau mit sichtbaren und fühlbaren Strukturen

Warum Steinoptik statt Stein?

Echte Steinböden sind eine exklusive Anschaffung, entsprechend kostspielig kann daher der Kauf eines Steinbodens ausfallen. Wer zudem keine Fußbodenheizung besitzt und häufig unter kalten Füßen leidet, wird mit echtem Stein wohl kaum froh werden.

Design- und Laminatböden in attraktiver Steinoptik vereinen das Aussehen der Steinböden mit den Vorteilen anderer Bodenbeläge. Der Unterschied beginnt schon beim Kauf: Echtstein ist deutlich teurer als das Holz und die Holzwerkstoffe, auf denen das Imitat basiert. Die Verlegung eines Steinbodens ist außerdem aufwendig und komplex, daher nur etwas für Profis und mit entsprechenden Arbeitskosten verbunden.

Verschiedene Gesteinsarten sind mit speziellen Eigenarten verbunden. Marmor sieht zwar wunderschön aus, verträgt aber weder scharfe Gegenstände noch übermäßig Nässe. Stein mit offenporiger Oberfläche ist wiederum anfällig für festsitzende Verschmutzungen. Gleichzeitig ist beim Einsatz scharfer Reiniger Vorsicht geboten, da diese das Material angreifen können. Wer also einen unkomplizierten und pflegeleichten Bodenbelag bevorzugt, findet unter den Böden in Stein-Optik eine zufriedenstellende Alternative. 


Was das Herz begehrt

Ist die Entscheidung für die Steinoptik erst einmal getroffen, offenbart sich dem Heimwerker eine ganze Bandbreite verschiedener Ausführungen: Da die Oberfläche der Paneele ihr Design über eine Dekorschicht erhält, stehen unzählige Gestaltungsmöglichkeiten offen. Sandstein-, Schiefer- und Marmoroptik sowie Betonnachbildungen stellen nur eine kleine Auswahl des verfügbaren Sortiments dar:
 

  • In modernen Einrichtungen mit hellen Möbeln bildet ein Boden in Schieferoptik einen starken Kontrast, der Aufmerksamkeit erregt. 
  • In den aktuell beliebten Industrial-Stil fügt sich ein Designboden in moderner Steinnachbildung harmonisch ein, ohne dabei kalt und ungemütlich zu wirken.
  • Für das mediterrane Feeling zuhause sorgen Bodenbeläge im warmen Sandstein-Design.

Ein hochwertiger Designboden macht seinem Namen also alle Ehre. Besonders authentisch macht den Look eine feine Steinporen- und Mineralstruktur. Durch seine Beschaffenheit aus Holz und Holzwerkstoffen ist er gleichzeitig fußwärmer als das Original. Seine elastischen Eigenschaften sorgen außerdem für ein angenehmes Gehgefühl mit hohem Wellnessfaktor – auch barfuß. 

Designboden MeisterDesign Terrazzo dunkel im Fliesenformat
Tipp:
Für einen industriellen Wohnstil einen Bodenbelag in Zementoptik mit einer Fototapete im Look einer Mauer kombinieren. Das Ergebnis: stylisches Wohnen ohne kalte Atmosphäre!

Hochwertige Hartböden in Steinoptik wie der MEISTER Nadura überzeugen jedoch nicht nur mit den optischen Eigenschaften eines echten Steinbodens, sondern haben auch technisch einiges zu bieten. Dank seiner Oberfläche aus Holzfasern und Mineralien verfügt er über die Härte einer Fliese, ist aber bruchfest. Herunterfallende Gegenstände machen ihm so gut wie nichts aus. Und wenn doch mal Flecken oder Macken zurückbleiben, kann die Oberfläche unbedenklich abgerieben oder gescheuert werden.

Ob Laminat, Designboden oder Nadura – mit den echt wirkenden Steinnachbildungen profitieren Hausbewohner von allen Vorzügen des Steinfußbodenbelags, ohne seine Nachteile in Kauf nehmen zu müssen. 

Nadura-Boden in Sandstein hell
Designboden MeisterDesign im Fliesenformat Terrazzo hell
Laminatboden im Dekor Copper Iron und modernem Fliesenformat

Die Vorteile im Überblick

  • Designböden oder Laminat sind günstiger als die meisten Steinböden.
  • Das Verlegen ist mit geringerem Kosten- und Arbeitsaufwand verbunden.
  • Ein Boden in Steinoptik ist einfacher zu pflegen und reinigen als echtes Gestein.
  • Wer keine kalten Füße mag, ist mit den Alternativen aus Holz gut beraten.
  • Weist der Bodenbelag etwas Elastizität auf, erzeugt er ein angenehmes Gehgefühl.
MEISTER Laminatboden in grau und Fliesenformat

Weitere Artikel

Zur Übersicht