Logo MeisterWerke
...

Das geht in die Tiefe: Böden mit Struktur

Was macht eigentlich einen besonders authentischen Boden aus? Bei Holzböden ist die Frage schnell beantwortet – sie sind durch ihr Material schon natürlich. Je weniger man die natürliche Oberfläche und Farbe verändert, desto authentischer kommt der Boden daher. Bei  Laminat und Designboden sieht die Sache etwas anders aus: Sie sind immer Nachbildungen eines Original-Materials.

Genau hier unterscheiden sich hochwertige Dekorböden von weniger hochwertigen. Bei hochwertigen Laminat- und Designböden kommen Strukturen zum Einsatz, die in die Oberflächen eingeprägt werden, um sie nicht nur optisch sondern auch haptisch überzeugend darzustellen. Je nach Dekorbild und Boden können unterschiedliche Strukturen zum Einsatz kommen.

Die aufwändigste ist die Porensynchron-Struktur: Denn hier sind die Poren, Astfüllungen oder Risse individuell auf das darunterliegende Dekorbild abgestimmt. Unterschiedliche Tiefen und Glanzgrade bestimmen die Vielfalt der Synchronstrukturen und verleihen diesen Laminat- und Designböden ihr besonders echtes Aussehen, das man eben nicht nur sehen, sondern auch fühlen kann!

Das sind die weiteren Strukturen, die bei MEISTER-Böden zum Einsatz kommen:

Rohholz-Poren-Struktur: Eine edle Oberflächen-Struktur, die das natürliche Erscheinungsbild unbehandelter oder naturgeölter Echthölzer nachempfindet. Bei dieser Technik unterstreichen feinste Hobelspuren optisch und haptisch die Anmutung frisch verschliffenen Holzes.

Woodfinish-Matt-Struktur: Ein tief geprägtes Relief unterstreicht den Verlauf der abgebildeten Holzfasern und vermittelt den Eindruck einer gebürsteten Holzoberfläche. Das matte Erscheinungsbild erzeugt sicht- und fühlbar den natürlichen Eindruck unbehandelten oder naturgeölten Echtholzes.

Matt-Poren-Struktur: Matte Oberflächen mit feiner, eben mäßiger Struktur verleihen ausgewählten Holznachbildungen einen eleganten und edlen Charakter.

Porenstruktur: Dezent, aber wirkungsvoll: Die feine Porenstruktur lässt die Dielen lebendig und echt aussehen. Individuelle Holzmaserungen wirken dadurch vielfach realistischer.

Steinporen-Struktur: Um diese ganz spezielle Optik zu er zielen, wird eine sichtbare und fühlbare Steinstruktur in die Oberfläche geprägt. Das Auge erkennt fast keinen Unterschied mehr zu echtem Steinboden.

Natural Stone-Struktur: Die authentische Steinstruktur unterstreicht mit ihrer angenehmenHaptik und einem seidigen Schimmer die Natürlichkeit moderner Steinböden.

Authentic Wood-Struktur: Die geprägte Holzstruktur unterstreicht den natürlichen Holzcharakter. Individuelle Holzmaserungen werden hervorgehoben und erwecken dadurch einen besonders realistischen Eindruck.

Vintage-Struktur: Deutlich sicht- und fühlbare Gebrauchsspuren vermitteln durch ihre Authentizität den Charme vergangener Zeiten.

Mineral-Struktur: Eine dezente und kaum fühlbare Oberflächen-Struktur vermittelt den Charakter feiner Steinböden.

Holz-Struktur: Die dezente, feinporige Holzstruktur verleiht den Böden einen lebendigen und eleganten Look.

Woodlike-Struktur: Die unregelmäßig geprägte Oberfläche unterstreicht den natürlichen Holzcharakter.