Inspiration
Dunkle Schönheiten - schwarze Küchen
Logo Meister
rustikales Parkett als Kontrast zur schwarzen Küche
Die Meister

Dunkle Schönheiten: Wie trendige schwarze Küchen nicht zu düster wirken

Eine Küche mit schwarzen Fronten ist ein echtes Statement. Sie wirkt edel und zaubert ein ganz besonderes Flair – vorausgesetzt, es werden einige Regeln beachtet. Wir verraten, welche das sind und wieso es wichtig ist, sie zu beherzigen.

Schwarz gilt gemeinhin als elegant, nicht nur bei Autos und Kleidern, sondern auch bei Küchen. Dieser Trend hat sich allerdings erst etabliert, als offene Wohnkonzepte und indirekte Beleuchtungssysteme die passenden Voraussetzungen dafür geschaffen haben. Denn eine dunkle Küche birgt die Gefahr, den Raum kleiner wirken zu lassen. Doch es gibt einige Möglichkeiten dies zu verhindern – selbst dann, wenn es sich nicht um eine große offene Küche mit angeschlossenem Wohnraum oder Esszimmer handelt.

Genau genommen ist Schwarz keine Farbe, sondern die Abwesenheit von Licht und damit auch die Abwesenheit aller Farben. Eine detaillierte Erläuterung dazu gibt es hier.

Dunkle Küchen profitieren von Lichteffekten

Damit eine Küche mit dunklen oder gar schwarzen Fronten ihre volle Wirkung entfalten kann, ist sie auf Kontraste angewiesen. Zwar wirkt es elegant, wenn sogar die Elektrogeräte wie Backofen, Kochfeld und Dunstabzugshaube in Schwarz gehalten sind, doch ein wirklich spannender Effekt ergibt sich erst dann, wenn Konturen erkennbar sind. Dafür kann beispielsweise ein ausgeklügeltes Belechtungskonzept sorgen. Geschickt platziert betonen indirekte Lichtleisten Ecken und Kanten und schaffen eine räumliche Wirkung sowie interessante Spiegelungen. Einzelne Spots können gezielte Highlights setzen. Dank energiesparender LEDs kann das Licht sogar mehrere Stunden leuchten, ohne dass es ein allzu kostspieliges Unterfangen wird.

Auch wenn Licht- und Farbakzente eine dunkle Küche optisch auflockern können, sollten schwarze Fronten eher in großzügig geschnittenen Räumen mit viel natürlichem Lichteinfall eingesetzt werden. Die optisch einengende Wirkung von dunklen Möbeln wird oftmals unterschätzt.

Laminat MeisterDesign. laminate LL 250 Schlosseiche hell 6841
Laminat MeisterDesign. laminate LC 150 Eiche gekälkt 6027

Farbige Kontraste für schwarze Küchen

Schwarz ist ein hervorragender Gegenspieler zu sämtlichen Farben. Egal, ob es mit sattem Rot, Gelb, Grün oder mit zarten Pastelltönen kombiniert wird – es ergibt in jedem Fall einen starken Kontrast. Das gilt auch für viele Materialien. Während sie bei weißen oder hellen Fronten ein eher unauffälliges Detail sind, mutieren beispielsweise Edelstahlgriffe in einer dunklen Küche zum absoluten Hingucker. Auch Arbeitsplatten aus Holz können in Kombination mit schwarzen Küchenfronten sehr edel wirken. Wie diese Farbakzente und Material-Highlights gesetzt werden, ist dem persönlichen Geschmack überlassen. Das kann zum Beispiel in Form von Lampenschirmen, Plissees für die Fenster oder aussagekräftigen Wandbildern geschehen. Sogar eine vielfältig gefüllte Obstschale bringt Farbe ins Spiel und fällt vor einem schwarzen Hintergrund viel mehr ins Auge als auf einer weißen Küchenzeile oder einem hellen Esstisch.

Einen besonders lässigen Kontrast zur modernen schwarzen Küche schaffen Geräte wie Toaster oder Küchenmaschinen im Retro-Look. Diese kommen oft in knalligem Rot oder sanften Pastelltönen daher und sind echte Hingucker, sofern sie nicht im Schrank verstaut, sondern sichtbar in die Küche integriert werden.

Nadura-Boden Metallic quarzgrau 6496
Designboden MeisterDesign. life® DD 800 Golden Oak 6999

Wandfarben und Bodenbeläge für dunkle Küchen

Wer dunkle Fronten für seine Küche wählt, hat bei den Wandfarben einen großen Spielraum. Weiße Wände hellen den Raum entscheidend auf. Diese Wirkung wird durch einen hellen Bodenbelag wie den NADURA-BODEN NADURA NB 400 Sandstein lichtgrau 6313 zusätzlich unterstützt. Wenn die Arbeitsplatten in Holzoptik oder aus Marmor sind, bietet es sich an, diesen Aspekt in die Boden- und Wandgestaltung einzubeziehen und diese farblich darauf abzustimmen. Der MEISTER Designboden ist unempfindlich und eignet sich daher besonders gut für den Einsatz in der Küche. Weil er in zahlreichen Farbtönen erhältlich ist, findet sich sicherlich eine Ausführung, die dem Ton der hölzernen Arbeitsplatte entspricht. Ist Marmor in der Küche verarbeitet, kann zum Beispiel auf den robusten Nadura-Boden von MEISTER in entsprechendem Farbton zurückgegriffen werden.

Wenn der Boden und die Arbeitsflächen hell gehalten sind, können ruhig auch kräftige Farben an die Wände kommen. Sie verleihen der Küche einen zusätzlichen individuellen Charme. Dabei entscheidet allein der persönliche Geschmack.

Hilfreiche Tipps für dunkle Küchen:

  • Dunkle Fronten
    Dunkle Fronten wirken in einer großen, lichtdurchfluteten Küche besser als in kleinen Räumen.
  • Materialmix
    Interessanter Materialmix: Schwarze Küchen können beispielsweise durch hölzerne Arbeitsplatten oder Griffe aus Edelstahl aufgepeppt werden.
  • Licht
    Ein ausgeklügeltes Lichtkonzept hebt Konturen hervor und sorgt für spannende Spiegelungen.
  • Kontraste
    Dunkle Küchen profitieren von starken Kontrasten, die sowohl durch den Einsatz von knalligen Farben als auch von zarten Pastelltönen entstehen. 
  • Akzente setzen
    Akzente können mit auffälligen, farbigen Küchengeräten, Dekoartikeln oder Einrichtungsgegenstände wie Lampen und Plissees gesetzt werden.

Weitere Artikel

Zur Übersicht

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies um bestimmte Funktionen auf unserer Webseite zu ermöglichen (z. B. Fachhändlersuche, Videos). Wir verwenden sie ebenfalls um Ergebnisse zu messen, die uns dabei helfen unser Online-Angebot für Sie zu verbessern. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig, daher bitten wir Sie hiermit um Erlaubnis entsprechende Technologien zu verwenden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft widerrufen.