Logo MeisterWerke
...

Lindura-Holzboden verlegen

Kein Problem!
Die Verlegung von Lindura-Holzboden ist relativ einfach, denn der Boden muss nicht verklebt werden, sondern wird ohne Leim und Kleber schwimmend auf dem Untergrund verlegt. So kann der Boden später auch wieder rückstandsfrei und problemlos herausgenommen werden. Das patientierte Klicksystem Masterclic Plus sorgt für stabile Klickverbindungen. Grundsätzlich können Sie den Lindura-Holzboden auch vollflächig verkleben. Bitte achten Sie dann darauf, einen geeigneten und freigegebenen Kleber zu verwenden. 
In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung erläutern wir Ihnen die schwimmende Verlegung.
 
Video Anleitung
Lindura-Holzboden schwimmend verlegen
...

Vorbereitung

Folgende Werkzeuge und Hilfsmittel benötigen Sie zur Verlegung von Lindura-Holzboden mit Masterclic Plus-Technik: 

  • Stich- oder Elektrosäge (Hartmetallsägeblätter oder diamantbestückte Sägeblätter) 
  • eventuell Bohrmaschine 
  • Gliedermaßstab 
  • Bleistift 
  • Keile (Abstandskeile) 
  • Winkel oder Schmiege 
  • eventuell PE-Folie (0,2 Millimeter)
..

Untergrund

Verwenden Sie als Trittschalldämmunterlage MEISTER-Schaumfolie, MEISTER-Silence 15 DB, MEISTER-Silence 20, MEISTER-Silence 25 DB oder MEISTER-Twin Control. (Bei der Verwendung von MEISTER-Silence 25 DB, MEISTER-Silence 15 DB oder MEISTER-Twin Control ist eine zusätzliche 0,2-Millimeter-PE-Folie nicht erforderlich.)

…

Verlegung

Beginnen Sie mit der Verlegung der ersten vollständigen Diele in der linken Raumecke mit den Federseiten zur Wand zeigend. 

Schritt 1 Lindura verlegen mit Masterclic Plus

Schritt 1

Entfernen Sie bei allen Dielen, die Sie in der ersten Reihe verlegen möchten, ausschließlich die Feder der Längsseite. Mithilfe von Keilen können Sie leicht den Wandabstand von mindestens 15 Millimetern einhalten (Abb. 1). 

Abb. 2 Lindura verlegen mit Masterclic Plus

Schritt 2

Legen Sie die nächste vollständige Diele stirnseitig in die Diele 1 ein (Abb. 2). Verlegen Sie die weiteren Dielen dieser Reihe genauso über die gesamte Raumbreite. 

…

Schritt 3

Die letzten Dielen jeder Reihe werden so zugeschnitten, dass mindestens 15 Millimeter   Wandabstand berücksichtigt sind (Abb. 3). Das Dielenreststück können Sie ab einer Mindestlänge von 40 Zentimetern bei einer der nachfolgenden Reihen als Anfangsstück verwenden.  

Abb. 4 Lindura verlegen mit Masterclic Plus
Abb. 5 Lindura verlegen mit Masterclic Plus

Schritt 4

Beachten Sie, dass die Dielen der ersten Reihe gerade ausgerichtet sind. Die erste Diele der zweiten Reihe schneiden Sie auf ca. 80 Zentimeter. Diese Diele winkeln Sie flach mit der Feder so weit wie möglich in die Nutseite der vorherigen   Dielenreihe ein und drücken die Diele in einer Vorwärts-Abwärts-Drehbewegung langsam nach unten (Abb. 4). Die Diele muss dabei in die zuvor verlegte Reihe einrasten (Abb. 5).  

Abb. 6 Lindura verlegen mit Masterclic Plus

Schritt 5

Die nächste vollständige Diele wird wie zuvor zunächst längsseitig flach eingedreht und noch vor dem Absenken stirnseitig dicht an die vorherige Diele geschoben. Anschließend drücken Sie die Diele in einer Vorwärts-Abwärts-Drehbewegung   langsam nach unten (Abb. 6). Die Diele muss dabei in die zuvor verlegte Reihe einrasten und die Kopffuge zur vorherigen Diele muss geschlossen sein.  

Abb. 7 Lindura verlegen mit Masterclic Plus

Schritt 6

Nach diesem Schema können Sie Reihe für Reihe weiterverlegen. Beachten Sie, dass der Versatz zwischen den Kopffugen immer mindestens 40 Zentimeter betragen muss (Abb. 7). 

Schritt 7

Zum Einpassen der letzten Reihe verwenden Sie ein Dielenreststück, um die verbleibende Dielenbreite anzuzeichnen (mindestens 15 Millimeter Wandabstand berücksichtigen).

Abb. 8 Lindura verlegen mit Masterclic Plus

Schritt 8

Bei der auf Breite angezeichneten Diele müssen Sie die kopfseitige Kunststofffeder Mithilfe eines Dielenreststückes nach vorne aus der Kopfnut herausschieben (Abb. 8). 

Abb. 9 Lindura verlegen mit Masterclic Plus
Abb. 10 Lindura verlegen mit Masterclic Plus

Schritt 9

Zum Zuschneiden der Diele beginnen Sie an der Kopfseite der Kunststofffeder (Abb. 9). Nachdem die Diele zugeschnitten ist, müssen Sie die kopfseitige Kunststofffeder wieder in die Kopfnut zurückschieben (Abb. 10).

Abb. 11 Lindura verlegen mit Masterclic Plus

Schritt 10

Beginnen Sie mit der Verlegung der letzten Reihe in der rechten Raumecke (Wandabstand von mindestens 15 Millimetern einhalten) und winkeln die Diele längsseitig in die vorletzte Reihe ein. Die nächste Diele wird wie zuvor längsseitig eingedreht und kopfseitig abgelegt (Abb. 11).

Abb. 12 Lindura verlegen mit Masterclic Plus
Abb. 13 Lindura verlegen mit Masterclic Plus

Schritt 11

Schieben Sie die zur Wand herausstehende Kunststofffeder (Abb. 12)  z. B. mit einem Zugeisen, Spachtel oder Schraubendreher in die Kopfverbindung zurück (Abb. 13).  

Schritt 12

Vor Anbringen der Fußleisten müssen Sie die Holzkeile längs den Wänden entfernen. Zur Abdeckung der umlaufenden Bewegungsfugen verwenden Sie die Echtholzfurnier-ummantelten MEISTER-Fußleisten. Vermeiden Sie bitte den Kontakt der Leisten mit sämtlichen Silikon-Produkten.